Flach, lang.

Morgens: Hügelprogramm bis ins Tal. Auf den Hügeln sehr alte Bauernhöfe, wo man direkt durch die Hühner radelte. Immer wieder tolle Aussicht.
20140428-221536.jpg
In Brousse-le-Château im Tal wieder aufgeschlagen. Toller Ort, Burg auf dem Hügel und mittelalterliches Dorf drumrum.
20140428-221310.jpg
Im Tal weiter bis Ambialet, z. T offensichtlich auf alten Bahnanlagen, mit alten Bahntunnels.
In Ambialet exzellentes Mittagessen: Salat mit gebratenen Wachtelteilchen, Entenkeulen.
20140428-221357.jpg
Dann der einzige wirkliche Hügel des Tages und über die Hochebene drüber. Gezogen wie Hechtsuppe, angeschifft von der Seite. Dann wieder ins nächste Tal abgetaucht. Dann ehemalige Bahnstrecke als Radroute ausgebaut über 35 km. Bisschen langweilig, aber rollte gut. Zielort Castres. 101,7 km.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s