Goodbye Wales, hello Ireland!

Im sonnendurchfluteten Wintergarten unseres B&B starteten wir mit einem wieder einmal reichhaltigen und guten Welsh Breakfast den Tag. Die Kalorien wurden nach den Start gebraucht: zunächst ging die Radroute quasi senkrecht die Klippe hinauf. Aber wir wurden wieder einmal mit einer gigantischen Aussicht auf die Klippen und die umliegenden Orte belohnt. Ein fast noch anstrengenderer Abschnitt der Radroute Nr. 4 als wir ihn gestern nachmittag hatten, aber ein absolutes Highlight.

  
Wir durchquerten Tenby. Ein sehr touristischer Ort, der überflutet von Pfingsturlaubern war. Trotz des Tourismus hat der Ort seinen Charme bewahrt. Die Häuserzeile direkt an der Küste vermutete man eher in Südfrankreich, sowieso bei diesem hervorragenden Wetter, welches wir heute wieder hatten.

Weiter ging es auf Nr. 4 Richtung Pembroke zum Fähreterminal. Wir dachten immer wieder, dass die Route jetzt flach verlaufen würde, aber in dem Moment, wo einer von uns das ausgesprochen hatte, ging es um die Kurve und der nächste steile Anstieg war vor der Nase. Die Route lässt zuverlässig keinen höchsten Punkt aus.

Als wir irgendwann in ein Dorf kamen, stellte sich die Frage nach einem Kaffee. Wir fragten Passanten, ob es in diesem Dorf ein Kaffee gäbe. Nach einigem Hin und Her und nachdem wir die beiden nochmal gefragt hatten, bekamen wir genauere Anweisungen: das Café war in ein Gartenzentrum integriert. Dort saß man sehr nett neben hundertjährigen Olivenbäumen mit Petersilie auf den Terrassentischen.

  
Bald waren wir in Pembroke. Und nach einigem „wibbly-wobbly“, wie der Engländer zu verstärktem Zickzack auf möglich und unmöglich angelegten Radwegen sagt, hatten wir auch das Fähreterminal erreicht. In Irland angekommen legten wir aber nur noch ein paar Meter zu unserer vorausgebuchten Unterkunft zurück. Morgen geht es weiter, wieder mit Euro und Kilometern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s